The Facts
Wer, was, wann, wo

Hier findest du unser aktuelles Seminarangebot!


Vison Quest - Visionssuche


Schon seit Urzeiten ziehen sich die Menschen immer wieder rituell in die Natur zurück, um von ihr zu lernen. In früheren Kulturen wurde überall auf der Erde die Qualität und Notwendigkeit einer solchen Auszeit erkannt und angewandt. Diesem Bedürfnis des Menschen wollen wir auch in der heutigen Zeit einen geeigneten Rahmen bieten.

 

Seminar 2018
Vision Quest - Visionssuche


Datum:
Sonntag Morgen 24.06.2018
Donnerstag Mittag 05.07.2018

Ort:
Centro Arte, Cabbiolo/Lostallo (Misox)
Auszeit  auf einer Alp in der Nähe.

Leitung:
Sibyl Brugger und Joseph Stenz

Preis:
CHF 1200.- bis 1700.- (*Selbsteinschätzung)

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Preisangaben sind (wenn nichts anderes vermerkt) reine Kurskosten. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung variieren je nach Seminarformat. Wer aus finanziellen Gründen nicht an einem Seminar teilnehmen kann, soll bitte mit uns Kontakt aufnehmen, wir sind auch für andere Lösungen offen.

*Selbsteinschätzung bedeutet, dass der genannte Preis als Richtlinie gedacht ist, und jede/r frei ist, nach eigenem Ermessen zu entscheiden, welcher Betrag, den persönlichen Umständen entsprechend, angebracht ist.

 

Ablauf der Visonsseminare

  • Vorbereitung (4 Tage)

    In der VORBEREITUNG wird Altes abgeschlossen und die Absicht herauskristallisiert. 

    Einführung in die "Welt der Visionssuche", Klärung von Absicht und Fragestellung, Aufgaben in der Natur, Informationen zum Sicherheitssystem, Rituale

    In dieser Phase wirst du alte Glaubenssätze die ausgedient haben oder nicht mehr hilfreich sind, erkennen und loslassen können. Somit schaffst du Platz für das Neue, das jetzt in dein Leben kommen möchte. Mit der Klärung deiner Absicht rufst du das was schon in dir angelegt ist, sich aber noch nicht zeigt, ins Leben.

  • Solozeit (4 Tage)

    In der eigentlichen AUSZEIT (auch Threshold – Schwellenzeit genannt) befindest du dich zwischen den Welten. Es ist der Ort, wo der wahre Wandel geschieht.

    Alleine fastend in der Wildnis, als Schutz dienen Schlafsack, Isomatte und Plane. Die Leiter halten sich in einem gut erreichbaren Basislager auf und sorgen für Sicherheit und energetische Unterstützung der Gruppe.

    Durch den Alleingang und das Fasten machst du dich leer, öffnest dich und wirst gereinigt. Durch den Kontakt mit der Natur bist du in direkter Verbindung mit der schöpferischen Kraft des Universums und du kannst seine Botschaften empfangen.

  • Nachbereitung (4 Tage)

    Nach der Rückkehr kommt die NACHBEREITUNG (Embodiment – Integration in den Alltag), wo das Neugewonnene vertieft und gefestigt wird.

    Rückkehr in die Gemeinschaft, Erzählen der erlebten Geschichten im Kreis, Spiegeln (mirroring) der Erkenntnisse und hervorgebrachten Talente, Integration der Erfahrungen in den Alltag.

    Deine Geschichte wird gespiegelt, was zu tiefen Erkenntissen führt . Mit verschiedenen kraftvollen Übungen wird die Brücke zum Alltag vorbereitet, du bekommst damit das notwendige Rüstzeug für die Umsetzung deiner Vision im Leben.

Wer wir sind und was wir machen


Auf unserem gemeinsamen Weg haben wir schon viele "Heldenreisen" durchlebt. Vor über 10 Jahren haben wir bei der School of lost Borders in den USA die Ausbildung zum "Wilderness Guide" (Visionssucheleiter) gemacht, sind zusammen verheiratet und Eltern zweier wundervoller Kinder.